Deutschland – Der Tourismus in Leipzig wächst weiter

Mit insgesamt 1.836.797 Ankünften und 3.376.257 Übernachtungen hat Leipzig seinen bisherigen Rekord von 2017 erneut übertroffen. Die Stadt kann mit Stolz auf das beste Jahr in der Geschichte des Tourismus blicken. Bei den Ankömmlingen war erneut ein deutliches Wachstum von 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen, bei den Übernachtungen ein Wachstum von 6,5 Prozent.

Hinzu kommen 2.069.490 Übernachtungen in der Region Leipzig, so dass sich insgesamt rund 5,4 Millionen Übernachtungen in der Gesamtregion LEIPZIG REGION ergeben. Dies entspricht 27,1 Prozent aller Übernachtungen in Sachsen. 2018 konnten Leipzig-Besucher unter 135 Beherbergungsanbietern mit 18.922 Betten wählen (+12,7 Prozent; Stand 12/2018). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 1,8 Tage.

Volker Bremer, Direktor von Leipzig Tourism and Marketing (LTM), freut sich über den neuen Besucherrekord: „Durch unsere umfangreichen Marketingaktivitäten haben wir das Ziel Leipzig als Reiseziel bekannt gemacht und Touristen zu einem Besuch ermutigt die Stadt. Im Jahr 2018 verzeichneten wir sowohl inländische als auch ausländische Touristen ein weiteres deutliches Wachstum. In Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe und der Konferenzinitiative “Do-it-at-Leipzig” konnten wir auch die Anzahl der in Leipzig stattfindenden Veranstaltungen und Konferenzen deutlich steigern. ”

Der Anteil der Übernachtungen von inländischen Besuchern stieg im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 Prozent. Die Übernachtungen ausländischer Besucher stiegen um 7,1 Prozent. Dies entspricht 16,1 Prozent aller Übernachtungen in Sachsen (2017: 16,0 Prozent). Den größten Zuwachs an Übernachtungen ausländischer Gäste aus den Top-10-Ländern verzeichneten Gäste aus Russland (34,7 Prozent), Österreich (13,5 Prozent) und Dänemark (13,4 Prozent).

Leipzigs Top 10 der internationalen Quellmärkte 2018:

USA: 49.334 Übernachtungen (- 6,7%)
Schweiz: 41’655 Übernachtungen (+ 7,2%)
Österreich: 41.038 Übernachtungen (+ 13,5%)
Großbritannien: 40.764 Übernachtungen (+ 8,3%)
Niederlande: 37.394 Übernachtungen (+ 2,2%)
Polen: 31.241 Übernachtungen (+ 0,9%)
Russland: 22.134 Übernachtungen (+ 34,7%)
Italien: 18.000 Übernachtungen (- 4,2%)
Frankreich: 17.075 Übernachtungen (- 3,1%)
Dänemark: 15.467 Übernachtungen (+ 13,4%)

Volker Bremer blickt optimistisch in die Zukunft: „Städtereisen sind in Deutschland immer noch angesagt. Leipzig wird als Kultur- und Städtereiseziel wahrgenommen. Laut der von der IFH Köln alle zwei Jahre durchgeführten Großkundenbefragung in deutschen Innenstädten weist Leipzig erneut die attraktivste Innenstadt Deutschlands in der Kategorie „über 500.000 Einwohner“ auf. Dieses positive Image wollen wir durch kreative gemeinsame Projekte, in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus und durch eine proaktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufbauen. Wir erwarten daher auch für 2019 weiteres Wachstum. Unser nächstes Ziel ist es, 3,5 Millionen Übernachtungen zu erreichen. “

Bei einem Besuch in Leipzig im Jahr 2019 gibt es wieder viel zu sehen und zu tun. Traditionelle Messen und Festivals wie die Leipziger Buchmesse, das Wave-Gotik-Treffen und das Bachfest werden viele Besucher in die Stadt ziehen. Andere gute Gründe für eine Reise nach Leipzig und in die Umgebung sind jedoch der 200. Geburtstag von Clara Schumann, an den ein feierliches Jahr erinnert. die Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Bauhaus“ und „30 Jahre friedliche Revolution“ und die Möglichkeit, das industrielle Erbe der Stadt zu erleben.

Leave A Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *